Madeleine Hemetsberger
Lehrerin für spezifische Lernförderung

Lese-Rechtschreibschwächen, Rechenschwächen, Legasthenie oder Dyskalkulie
Spezifische Lernförderung

Es geht hier um eine zusätzliche Förderung und Unterstützung für Kinder, die in den Bereichen Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen Probleme haben.

Wir sprechen von Lese-Rechtschreibschwächen und Rechenschwächen, das umfasst auch Kinder mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie.

Die Schwierigkeiten in diesen Bereichen können verschiedene Ursachen haben. Im Allgemeinen geht es darum, dass Kinder die Entwicklungsschritte verlangsamt oder/und nicht ausreichend durchlaufen.

Für die Förderung braucht es kein spezielles Gutachten! Hier ist die Schule gefordert, pädagogisch wirksam und einfühlsam zu reagieren.

Die Lehrerin für Spezifische Lernförderung arbeitet auch eng mit den Klassenlehrpersonen zusammen, gibt Informationen zum schulischen Umgang und steht für Fragen von Eltern gerne zur Verfügung.

Die Lehrer/innen für Spezifische Lernförderung arbeiten in ganz Vorarlberg mit einem einheitlichen Konzept, um die bestmögliche Unterstützung ihrer Schüler/innen sicherzustellen.

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie unter:

https://cis.vobs.at/inklusion-diversitaet-sonderpaedagogik/mobile-lehrerinnen/lehrerinnen-fuer-spezif-lernfoerderung/

m.hemetsberger@schuleamsee.at
Silvia Isele
Sprachheillehrerin

silvia.isele@schuleamsee.at
Juliane Šelner-Brunner
Schulsozialarbeiterin

Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges, kostenloses, vertrauliches und neutrales Angebot für Schüler*innen, Erziehungsberechtigte und Lehrpersonen der Schule. Sie ist die Drehscheibe zwischen Schüler*innen, Lehrer*innen und Erziehungsberechtigten.

Im Fokus sind die Anliegen der Schüler*innen, alles worüber sie sich Gedanken machen, was Schwierigkeiten oder Stress verursacht. Die Schulsozialarbeit ist eine Anlaufstelle bei persönlichen Krisen, Konflikten mit Mitmenschen, Ziele und Fragen der Schüler*innen. Juliane Šelner-Brunner hat immer ein offenes Ohr für alles, was nicht primär mit dem Unterricht zu tun hat und unterstützt die Schüler*innen dabei, Herausforderungen zu meistern und Lösungen zu finden. Zudem wird bei Bedarf in Form von Workshops oder Projekten themenspezifisch mit den Klassen gearbeitet.

Das Angebot der Schulsozialarbeit richtet sich auch an die Erziehungsberechtigten und Lehrpersonen. Sie sind ein wichtiger Teil im Alltag der Schüler*innen, weshalb auch sie eine unverbindliche und neutrale Beratung in Anspruch nehmen können. Alle Gespräche sind vertraulich und freiwillig.

Informationen über weitere Beratungsstellen sowie die Begleitung zu Terminen sind ebenfalls möglich.

Die Schüler*innen, Erziehungsberechtigten und Lehrpersonen können jederzeit mit Juliane Šelner-Brunner persönlich Kontakt aufnehmen. Durch die Anwesenheit an der Schule kann bei Krisen und bei auftauchenden Problemen rasch interveniert werden. Auch können via Telefon oder E-Mail Termine vereinbart werden.

Anwesenheit in der Schule am See am Montag- und Freitagvormittag - Sprechstunde jeweils Mo. und Fr. von 10:30 Uhr - 11:15 Uhr
0650 2506823
schulsozialarbeit@sprengel.at
Regina Pühringer
Pädagogische Beratung

Beratung für Schulleitungen, Lehrpersonen, Eltern, Schüler*innen bei
- Lernauffälligkeiten
- Benachteiligung / Beeinträchtigung / Behinderung
- Sprachlichen Barrieren (Mehrsprachigkeit, Sprachstörungen)
- Sozialen und emotionalen Herausforderungen (Krisenintervention, Lern- und Schulverweigerung, Aggression, Sucht, Rückzug, ...)
- Erstellung Pädagogischer Gutachten und Stellungnahmen im Auftrag der Rechtsabteilung der Bildungsdirektion
- Pädagogische Diagnostik im Hinblick auf Förderbedarfe

Die Grundsätze der pädagogischen Beratung:
- stellt die Schüler*innen in den Mittelpunkt
- achtet auf Unterschiedlichkeit und unterstützt in der Teilhabe
- blickt auf das System
- bezieht sich auf Unterricht
- aktiviert Ressourcen
- setzt auf Prävention
- arbeitet interdisziplinär
- achtet auf inklusive Haltung und Professionalität

Anwesenheit an der Schule am See am Dienstag & Donnerstag von 10:30 Uhr bis 11:15 Uhr und nach Vereinbarung
0664 9662012
regina.puehringer@bildung-vbg.gv.at